Forum Junge Kulturwissenschaften

Forum Junge Kulturwissenschaften

Fächerübergreifend

Das Forum Junge Kulturwissenschaften ist seit 2009 Teil des FSP Historische Kulturwissenschaften und pflegt seitdem einen interdisziplinären Austausch. DoktorandInnen und PostDocs aller Fachbereiche der Universität, die einen historisch-kulturwissenschaftlichen Ansatz verfolgen, haben die Möglichkeit, diesen Austausch aktiv zu gestalten.

Theoretische und methodische Grundlagen, Diskussion und Vernetzung

Ziel ist die Gestaltung eines lebendigen Dialogs. In 2 bis 3 Sitzungen pro Semester werden theoretische und methodische Grundlagen sowie wichtige Begriffe der Historischen Kulturwissenschaften diskutiert. Wie diese für das eigene Projekt fruchtbar gemacht werden können, spielt darüber hinaus eine zentrale Rolle. Die Diskussionen bilden die Basis der interdisziplinären Zusammenarbeit und der inneruniversitären Vernetzung. Außerdem finden Vorträge, Workshops und Forschungskolloquien mit Gastwissenschaftlern sowie weiteren ReferentInnen statt, die auch eine internationale Vernetzung ermöglichen.

Fianzierung

Neben dem inhaltlichen Austausch und der Vernetzung eröffnet sich durch die Mitgliedschaft im Forum Junge Kulturwissenschaften die Möglichkeit der finanziellen Unterstützung für eigene wissenschaftliche Projekte.

 

Sprecherinnen: Judith Mengler und Eva Werner

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft bitte unter fjk[at]uni-mainz.de melden.